Bilingualität - Englisch mit Qualifikation

Zuletzt aktualisiert: 24 August 2021

Seit 2002 ist der bilinguale deutsch-englische Zweig fester Bestandteil des schulischen Lebens am CBG. Mittlerweile haben viele Jahrgänge dieses Angebot genutzt und das Abitur mit der begehrenswerten Zusatzqualifikation „bilingual“ abgelegt...

Bei  Auswahlverfahren  an Universitäten  wie  zum  Beispiel  in  Maastricht  werden  Studierende  mit  der  bilingualen  Zusatzqualifikation  bevorzugt  behandelt. Ehemalige  Schülerinnen  und  Schüler  berichten  uns  immer  wieder,  dass  sie  dank  der  bilingualen  Ausbildung  am  CBG  keine Schwierigkeiten   beim   Einstieg   in   einen   internationalen   Studiengang   hatten.   Schon   zu   Schulzeiten   standen   Vorträge, Präsentationen und schriftliche Arbeiten in der Fremdsprache an der Tagesordnung.

Was ist ein bilingualer Zweig? 

In   der   Erprobungsstufe   erhältst   du   6 Unterrichtsstunden  im  Fach  Englisch.  So wird für euch alle eine fundierte Grundlage für   das   weitere   Sprachenlernen   in   der Mittelstufe geschaffen.  In  Klasse  6  müssen  diejenigen  von  euch, die   sich   für   den   bilingualen   Zweig interessieren,  einen  bilingualen  Forderkurs belegen.   Dieser   ist   Voraussetzung,   um dann   ab   Klasse   7   in   den   Sachfächern Erdkunde,   Politik   und   Biologie   bilingual unterrichtet zu werden.  Möchtest du das bilinguale Abitur ablegen, musst  du  in  der  Oberstufe  Englisch  als L e i s t u n g s k u r s   u n d   e i n e n   w e i t e r e n bilingualen   Grundkurs   belegen.   Das Abiturfach für das biliguale Abitur am CBG ist im Moment Geographie.

ERPROBUNGSSTUFE:
Wir lassen dir Zeit, dich in der Fremdsprache zu entwickeln.
Deswegen erhalten bei uns alle Schülerinnen und Schüler in Klasse
5 eine zuätzliche Wochenstunde Englisch (6 insgesamt). In Klasse 6
wird dann ein zweistündiger Forderkurs Englisch gewählt, der
Voraussetzung für den bilingualen Zweig ist.
In dem Forderkurs werden die mündliche
Sprachbeherrschung verbessert und Ausblicke auf
Themen der bilingualen Sachfächern gegeben. Die
Entscheidung, ob der bilinguale Zweig gewählt
werden kann, wird gemeinsam mit dir, deinen
Eltern und dem Fachlehrer / der Fachlehrerin
getroffen. 
MITTELSTUFE:
Hast du dich für den bilingualen Zweig entschieden, ist ab Klasse 7
Englisch die Unterrichtssprache für die Fächer Erdkunde, Politik
und Biologie. Die Anzahl der Englischstunden ist im Regelzweig
und im bilingualen Zweig gleich. In erster Linie bewerten wir dein
Sachwissen und nicht deine Englischkenntnisse. Bei
Verständnisschwierigkeiten und in einzelnen Unterrichtsphasen
wird durchaus auch das ein oder andere auf Deutsch erklärt.
Ab Klasse 9 haben wir ein ganz besonderes
Angebot für dich: Die English Drama Group.
Spannendes Schultheater - auf Englisch!
So macht Englischlernen Spaß!
OBERSTUFE:
Als Leistungskurs ist Englisch verpflichtend zu wählen. In
Kombination mit dem LK Englisch musst du einen bilingualen
Grundkurs belegen. Dieser GK ist im Moment Geographie. Bei
erfolgreich abgelegtem Abitur erhältst du sogar ein
Sprachzertifikat, das dir das Sprachniveau C1 attestiert.
 Der bilinguale Zweig erleichtert unter anderem den
Zugang zum Exzellenzlabel Certilingua. Die
Teilnahme am bilingualen Zweig wird auf deinem
Zeugnis bescheinigt.

 

Das Cornelius Burgh Gymnasium ist das einzige Gymnasium im Kreis Heinsberg, das einen ministeriell anerkannten bilingualen Zweig hat. Wir unterrichten nicht in Modulen, sondern ab Klasse 7 werden die Sachfächer Erdkunde, Politik und Biologie bilingual unterrichtet. Unsere Lehrer verfügen über die Fakultas sowohl im Sachfach, als auch in der Fremdsprache Englisch. Unserem Konzept der individuellen Förderung folgend richtet sich unser Angebot besonders an diejenigen Schülerinnen und Schüler, die besonderen Spaß an Fremdsprachen haben. Solltest Du Förderbedarf in einem der anderen Hauptfächer haben, empfehlen wir Dir, einen unserer Förderkurse zu besuchen.

Du bist neugierig geworden? Dann sprich uns doch einfach mal an!

„Einer meiner Beweggründe den bilingualen Zweig zu wählen, war meine Begeisterung für die englische Sprache. Der Bili-Zweig ermöglichte mir, die Sprache intensiver zu vertiefen und im Laufe der Oberstufe wurde mir bewusst, was für Vorteile ich mir dadurch sowohl mündlich als auch schriftlich erarbeitet hatte. Der bilinguale Zweig war keine große Belastung für mich. Im Gegenteil, es hat mir sogar Spaß gemacht, meinen Horizont in Englisch zu erweitern. Es ist nicht erforderlich, bereits anfangs ein Sprachgenie zu sein, denn im Bili-Zweig werden die Englischkenntnisse berücksichtigt und gefördert. Auch jetzt in meinem Studium profitiere ich davon und würde es allen Schülerinnen und Schülern ans Herz legen!“

(Edlira Behrami, Abiturjahrgang 2019, Lehramtsstudentin Englisch, Geographie, Bergische Universität Wuppertal)

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Bili_Flyer_2019.pdf)Bili_Flyer_2019.pdf[ ]3704 kB