Beachvolleyball-Sieger

Zuletzt aktualisiert: 11 Oktober 2018

Julia Sturm (r.) und Florian Köntopp-Frohnhoven (l.) vom Cornelius-Burgh-Gymnasium sicherten sich in einem knappen Dreisatz-Sieg den Beach-Volleyball-Kreismeistertitel im Mixed gegen J. Friedenberg und P. Jakobs vom Cusanus...

Auf der Beachvolleyballanlage des Erkelenzer VV kämpften in diesem Sommer die gemischten Teams des Cusanus und des CBG um den Titel im Beachvolleyball der WK II. Kreismeister wurde das CBG, das zwar die Partie der Mädels verlor, sich danach aber in der Partie der Jungen und des Mixed schadlos hielt. Danach fertigte das CBG in der Bezirkshauptrunde auch noch das Team des Rhein-Maas-Gymnasiums aus Aachen ab, blieb ohne Satzverlust.

Einen harten Zweikampf um den Titel des Kreismeisters im Leichtathletikwettkampf alternativ der WK IV lieferten sich das Cornelius-Burgh-Gymnasium und die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg. Nach Staffel, Weit- und Hochsprung sowie Medizinball-Stoßen, Ballwurf und Balltransport lag das CBG knapp vorne, auf Rang drei kam die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule aus Geilenkirchen. Für die Ganztagshauptschule Hückelhoven gab es keinen Gegner, sie erzielte aber das beste Ergebnis aller Schulen im Stoßen.

Beim Kreisschulsportfest der WK IV im Handball gewann das Cusanus-Gymnasium mit 37:16 gegen die Europaschule Erkelenz und wurde Kreismeister. Bei den Mädchen siegte das Gymnasium Hückelhoven, das mit 18:6 gegen das Max.-Kolbe-Gymnasium Wegberg, mit 17:5 gegen das CBG und mit 14:5 gegen die Europaschule gewann. Die Europaschule folgte vor dem CBG und dem MKG.

Bildquelle: J.Laaser