Zuletzt aktualisiert: 09 April 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
in der Schulmail vom MSB zum Schulbetrieb nach den Osterferien wurden die Schulen über Folgendes informiert:

Distanzunterricht in der Woche nach den Osterferien
Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

Präsenzunterricht für alle Abschlussklassen
Ausgenommen hiervon bleiben ausdrücklich alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die sich weiterhin auch im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vorbereiten können. Hierzu gelten die Regelungen aus der SchulMail vom 11.02.2021 fort.

Schützen, Impfen und Testen
Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen zu gewährleisten.
Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz, die in den Schulen zur Umsetzung kommen.
Notwendig ist zudem ein beschleunigtes Fortschreiten des Impfens. Dies soll auch durch ein Vorziehen der Impfungen für Grundschullehrerinnen und -lehrer, die bislang noch keine Impfung erhalten haben, erfolgen.
Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.
Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
(…)
Pädagogische Betreuung
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht.
Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten daher ab dem 12. April 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können. (…) Ein Formular zur Anmeldung ist als Anlage beigefügt.

Abiturprüfungen in allgemeinbildenden Schulen
Die Abiturprüfungen beginnen wie vorgesehen am 23. April. Nach dem Erlass vom 7. Dezember 2020 soll sich der Unterricht für Abiturientinnen und Abiturienten in den neun Unterrichtstagen zwischen dem Ende der Osterferien und dem Beginn der Prüfungen auf die Abiturprüfungsfächer konzentrieren.
Dies führt zu unterschiedlichen Anwesenheiten in den verschiedenen Kursen. Angesichts des derzeitigen Infektionsgeschehens können Schulen entscheiden, angehende Abiturientinnen und Abiturienten auf Wunsch und nach Beratung durch die Schule vom Präsenzunterricht freizustellen – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler.
(…)
Weitere Informationen
Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass die Landesregierung aufgrund des unsicher einzuschätzenden und schwer zu bewertenden Infektionsgeschehens nach der ersten Osterferienwoche und dem Osterfest zunächst eine Woche des Unterrichts weitgehend in Distanz für geboten erachtet. Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen sehr.
Über den weiteren Schulbetrieb ab dem 19. April 2021 werde ich Sie selbstverständlich schnellstmöglich informieren. Mit freundlichen Grüßen Mathias Richter“

Wir werden also in der Woche nach den Osterferien nur die Schülerinnen und Schüler der Q1 im Wechselunterricht (beginnend mit der Gruppe 2) und alle Schülerinnen und Schüler der Q2 in den Abiturfächern unterrichten. Für diese beiden Jahrgänge gilt, dass zwei verpflichtende Selbsttests in jeder Woche durchgeführt werden müssen, um am Unterricht teilnehmen zu können.
Die Schulbusse fahren am Montag im Regelverkehr.
Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge informieren sich auf Logineo LMS zu ihrem Distanzunterricht. Neu ist, dass alle Schülerinnen und Schüler an verpflichtende Logineo-Messenger Stunden in jedem Fach teilnehmen müssen. (vgl. auch Rahmenbedingungen zum Distanzlernen) Die Absprachen hierzu finden über Logineo LMS mit der jeweiligen Fachlehrerin / dem jeweiligen Fachlehrer statt.
Die Klassenarbeiten in der SI werden neu terminiert. Die Klausuren in der EF werden nicht vor dem 26.04.21 geschrieben.
Für die Beantragung einer pädagogischen Betreuung ist das Formular als Anlage beigefügt.
Mit freundlichen Grüßen Peter Boidol

Zuletzt aktualisiert: 15 März 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, die Stadt Erkelenz bietet für die Osterferien (29. März bis 9. April 2021) in Kooperation mit den ev. Jugendzentren Zak und Cirkel sowie mit dem kath. Kinder- und Jugendzentrum KATHO ein zweiwöchiges Ferienprogramm mit Aktionen für Kinder und Jugendliche an (unter Vorbehalt der aktuellen CoronaSchutzVerordnung vom 29.03.2021)...

weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 09 März 2021

Die Chemie AG des Erkelenzer Cornelius-Burgh-Gymnasiums unter der Leitung von Klaus Winkens kann seit ihrem zwölfjährigen Bestehen auf viele beachtliche Erfolge bei dem Jugendwettbewerb „Jugend Forscht“ zurückblicken. In den letzten elf Jahren der Chemie AG nahmen die Schülerinnen und Schüler sowohl auf der Regional-, Landes- wie auch auf der Bundeswettbewerbsebene mit ihren Arbeiten aus den Bereichen Chemie, Biologie, Physik, Geo- und Raumwissenschaften teil. Auch dieses Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der Chemie AG wieder erfolgreich...

weiterlesen
Zuletzt aktualisiert: 17 Februar 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der Q1 und Q2, nachfolgend einige Informationen zum Unterrichtsbetrieb ab dem 22.02.2021.

Ab Montag, den 22. Februar, werden die Jahrgänge Q1 und Q2 jeweils geteilt und im täglichen Wechsel im Präsenzunterricht und Distanzunterricht nach Plan beschult.
Dieses Vorgehen ist mit dem CGE abgestimmt! (Ab dem 22. Februar findet der Schulbusverkehr wie gewohnt statt.)

Gruppenbildung für die Q1:
Gruppe 1: Akbas bis Kühn
Gruppe 2: Landauer bis Weingran

Gruppenbildung für die Q2:
Gruppe 1: Ackermann bis Küppers
Gruppe 2: Lennartz bis Winzen

Für die Gruppe 1 bedeutet dies Präsenzunterricht im CBG (KW 08) am Mo (22.2.21), dann Mi, Fr und in der folgenden Woche (KW 09) Di und Do.

Für die Gruppe 2 bedeutet dies Präsenzunterricht im CBG (KW 08) am Di (23.2.21) und Do, und in der folgenden Woche (KW 09) Mo, Mi und Fr. In der KW 10 beginnt der Wechsel von vorn, falls sich bis dann nichts geändert hat.

Die SuS der Gruppe, die nicht im Präsenzunterricht anwesend sind, werden mit Material versorgt bzw. durch Distanzunterricht beschult.

Klausurtermine für die Q2: sind durch Herrn Voß mitgeteilt worden.
Klausurtermine für die Q1: Änderungen werden bis zum Ende der Woche mitgeteilt.

Aufenthalt in Freistunden:
In Freistunden können SuS einzeln an einem Tisch in der Aula arbeiten.
In den Pausen ist das Gebäude zu verlassen. Bei starkem Regen ist die Pausenhalle geöffnet sowie die Oberstufenräume 1.05 – 1.10.

Abstands- und Hygieneregeln
Auf dem Schulgelände und im Gebäude sind die von allen Schülerinnen und Schülern eine Alltagsmaske zu tragen sowie die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen Peter Boidol